Sicherheitsberatung Sicherheitsmanagement Sicherheitsausbildung Markensicherheitstechnik
  • 1920x570-crop-90-slideshow_bildungszentrum

Die "Werkschutzfachkraft (ROTEIV®)" ist eine spezielle Qualifizierung für Sicherheitspersonal im betrieblichen Werkschutz mit ROTEIV®-Zertifikat. Sie wurde am ROTEIV®-Bildungszentrum Berlin 2017 neu entwickelt, um Sicherheitspersonal im Werkschutz unterhalb der Berufsausbildungen zur Fach- oder Servicekraft eine sehr einsatzspezifische Qualifizierung zu ermöglichen. In Abgrenzung zur "Geprüfte Schutz- und Sicherheitskraft" mit IHK-Prüfung sind bei dieser Qualifizierung keine zwei berufspraktischen Jahre vor einer Prüfungszulassung erforderlich und die Themen werkschutzspezifischer ausgestaltet. Diese Qualifizierung kann bereits vorbereitend oder unmittelbar mit der Aufnahme der Tätigkeit im betrieblichen Werkschutz begonnen werden und wird damit sehr schnell wirksam und sie beinhaltet wesentlich mehr Fachthemen mit unmittelbarem Bezug zum Werkschutz, als die derzeit allgemeiner in Richtung Objektschutz ausgestalteten Fortbildungen. →→→

Diese Qualifizierung ist auch geeignet für Sicherheitspersonal mit Unterrichtung oder IHK-Sachkundeprüfung gem. § 34a GewO und für bereits im Werkschutz tätiges Sicherheitspersonal ohne entsprechende Qualifizierungen. Bekannterweise enthalten die Basisqualifizierungen im Rahmen der Gewerberechtszugänge nach § 34a GewO keine Dienst- und Fachkunde, berechtigen jedoch auch zur Tätigkeit im Werkschutz. Diese Lücke soll die neue "Werkschutzfachkraft (ROTEIV®)" schließen, nachdem die Novellierung des § 34a GewO Ende 2016 keine der notwendigen Änderungen bei den Basisqualifizierungen enthalten hat. Wir reagieren damit auch auf Anfragen aus Unternehmen und auf Entwicklungstendenzen in Richtung Insourcing des betrieblichen Werkschutzes.   

Diese neue Weiterbildung kann in einem 5wöchigen Intensivkurs, in einem mehrmonatigen modularen Kurs mit einzelnen Wochenmodulen oder berufsbegleitend und damit besonders individuell absolviert werden.

Weitere Informationen siehe hier.