Sicherheitsberatung Sicherheits- und Projektmanagement Sicherheitsausbildung Markensicherheitstechnik
  • Sicherheitsberatungen

    Sicherheitsberatungen Sicherheitskonzepte Sicherheitsmanagement   Analysen Planungen Projekte Ganzheitliche Lösungen

  • Ausbildung

    ROTEIV®-Bildungszentrum - die zertifizierte Sicherheitsfachschule in Berlin  Umschulungen Weiterbildungen Brand- und Arbeitsschutzausbildungen uvm.

  • Shop

    Technische Projekte, Markensicherheitstechnik und komplette Sicherungsanlagen Beratungsangebote oder Online im ROTEIV ® -Onlineshop

Es mehren sich die In­for­ma­tio­nen über eine Zunahme von Wirt­schafts­spio­na­ge u.a. Delikten gegen deutsche Un­ter­neh­men, vom kleinen Mit­tel­ständ­ler bis zum Groß­kon­zern. Die Angriffe kommen aus allen Rich­tun­gen, vom Kon­kur­ren­ten nebenan bis zum pro­fes­sio­nel­len In­for­ma­ti­ons­be­schaf­fer, die in der Regel mit Auftrag arbeiten. In­ter­es­sant ist, dass beim Einsatz der Mittel auf alt­be­währ­te Formen der Aus­for­schung durch Abhören mit Technik, Aus­hor­chen von An­ge­stell­ten mit und ohne Druck­mit­tel und direkte Kontakte oder Kor­rup­ti­on und den Einsatz von Er­mitt­lern zur Aus­spähung mit oftmals frag­wür­di­gen bis rechts­wid­ri­gen Methoden gesetzt wird.

Dies ist einfacher, als ver­schlüs­sel­te Faxe und Emails ab­zu­fan­gen und zu de­chif­frie­ren. Viele Un­ter­neh­men sind sich nicht bewußt, daß bereits Preis­lis­ten mit Ra­batt­staf­feln, Preis­an­ge­bo­te im Rahmen von Aus­schrei­bun­gen oder Anfragen, sensible In­for­ma­tio­nen über Per­so­nal­pro­ble­me und Pro­dukt­ent­wick­lun­gen, Mes­se­ak­ti­vi­tä­ten usw. von Interesse sind. Ver­nach­läs­sigt werden auch die Gefahren, die beim Aus­schei­den von Personal oder durch Wech­sel­wil­li­ge entstehen. Die Suche nach ver­steck­ten Wanzen ist sicher nur eine Ab­wehr­mög­lich­keit. Wanzen sind anonym und insoweit findet man kaum den Täter, also folgt bald die nächste. Wichtiger er­schei­nen eine Bewertung der realen Gefahren und po­ten­ti­el­len Angreifer, komplexe Maßnahmen bereits zur Prä­ven­ti­on (Mensch und Technik), re­gel­mä­ßi­ge Über­prü­fun­gen und auch tech­ni­sche Abwehr. Manchmal ist es einfacher, eine Wanze zu stören, als sie und ihre Nach­kom­men zu suchen. Noch wichtiger ist die Frage, wer sie in­stal­liert hat (Schwach­stel­le) - der Weg zum tat­säch­li­chen Täter. Nicht zu vergessen das eigene Personal und die Not­wen­dig­keit der Schulung, auch vor Einsätzen im Ausland und in Kri­sen­re­gio­nen.


ISG ent­wi­ckelt dazu
ganz­heit­li­che Ab­wehr­kon­zep­te.