Sicherheitsberatung Sicherheits- und Projektmanagement Sicherheitsausbildung Markensicherheitstechnik
  • Sicherheitsberatungen

    Sicherheitsberatungen Sicherheitskonzepte Sicherheitsmanagement   Analysen Planungen Projekte Ganzheitliche Lösungen

  • Ausbildung

    ROTEIV®-Bildungszentrum - die zertifizierte Sicherheitsfachschule in Berlin  Umschulungen Weiterbildungen Brand- und Arbeitsschutzausbildungen uvm.

  • Shop

    Technische Projekte, Markensicherheitstechnik und komplette Sicherungsanlagen Beratungsangebote oder Online im ROTEIV ® -Onlineshop

Nach erneuten und kon­kre­te­ren Hinweisen über geplante Ter­ror­an­schlä­ge wurden ge­fähr­de­te Objekte in Deutsch­land durch Polizei und andere Si­cher­heits­kräf­te präventiv verstärkt geschützt. Sicher handelte es sich um insgesamt not­wen­di­ge Mass­nah­men - auch wenn die Meinungen über die Art und Weise geteilt sind - und wenn seit mehreren Jahr­zehn­ten in Deutsch­land kein Ter­ror­de­likt er­folg­reich aus­ge­führt werden konnte, spricht das auch für die Wirk­sam­keit der Vor­beu­gung. Neben dem Ter­ro­ris­mus gibt es jedoch auch noch die Or­ga­ni­sier­te Kri­mi­na­li­tät mit Rausch­gift, Waf­fen­han­del, Pro­sti­tu­ti­on und Men­schen­han­del, Kfz.-​Dieb­stäh­len, Zi­gar­ret­ten­schmug­gel, Geld­wä­sche und globalen Wirt­schaft­straf­ta­ten.

Und dann haben wir noch die All­ge­mei­ne, die All­tags­kri­mi­na­li­tät mit Mord, Totschlag, Kin­der­miss­brauch, Ver­ge­wal­ti­gung, Kör­per­ver­let­zung, Sach­be­schä­di­gung, Steu­er­hin­ter­zie­hung, Ver­si­che­rungs­be­trug und vielen anderen Delikten mehr. Es sollte nicht übersehen werden, dass gerade die All­ge­mei­ne und Or­ga­ni­sier­te Kri­mi­na­li­tät auch der Vor­be­rei­tung und fi­nan­zi­el­len Ab­si­che­rung von Ter­ror­de­lit­ken dienen kann. Außerdem ist die Angst der Mütter um ihre Kinder immer etwas mehr auf die real vor­han­de­nen Gefahren und Be­dro­hun­gen aus­ge­rich­tet. Deshalb ist eine Ver­nach­läs­si­gung der Auf­de­ckung und ziel­ge­rich­te­ten Be­ar­bei­tung so­ge­nann­ter All­tags­kri­mi­na­li­tät bis hin zu den schweren Delikten nicht zu ak­zep­tie­ren. Die Prä­ven­ti­on gegen Terror und die Be­kämp­fung der Or­ga­ni­sier­ten und All­ge­mei­nen Kri­mi­na­li­tät bindet unsere Polizei über ihre Kapazität, an­ge­dach­te Kürzungen gar nicht be­rück­sich­tigt. Deshalb ist die bewußtere Ein­bin­dung des privaten Si­cher­heits­ge­wer­bes im Bereich der Prä­ven­ti­on durch viel­fäl­ti­ge Schutz-, Kontroll- und Über­wa­chungs­maß­nah­men ein wichtiger Schritt zur Ent­las­tung auch der Polizei und Be­stand­teil der Sicherung legitimer Be­sitz­in­ter­es­sen. Dem stehen all­der­dings die aktuelle Vergütung dieser Leis­tun­gen durch die öf­f­ent­li­che Hand und die einfachen ge­wer­be­recht­li­chen Zu­gangs­mög­lich­kei­ten entgegen.