Sicherheitsberatung Sicherheits- und Projektmanagement Sicherheitsausbildung Markensicherheitstechnik
  • Sicherheitsberatungen

    Sicherheitsberatungen Sicherheitskonzepte Sicherheitsmanagement   Analysen Planungen Projekte Ganzheitliche Lösungen

  • Ausbildung

    ROTEIV®-Bildungszentrum - die zertifizierte Sicherheitsfachschule in Berlin  Umschulungen Weiterbildungen Brand- und Arbeitsschutzausbildungen uvm.

  • Shop

    Technische Projekte, Markensicherheitstechnik und komplette Sicherungsanlagen Beratungsangebote oder Online im ROTEIV ® -Onlineshop

Am 25.11.2004 trat das Ar­beits­kom­mit­tee Business Security des EBC in Berlin unter Leitung seines Charmann, Mr. S. Ushakov - Deputy Chairman of the Ma­nage­ment Committee OAO Gazprom and Director General of the OAO Gazprom Security Service - zu einer Ar­beits­ta­gung zusammen. An ihr nahm auch Dr. Tessen von Heyde­breck, Vor­stands­mit­glied der Deutschen Bank und Vice-​Chair­mann des Presiding Commitee von EBC, teil. Als erster Gast re­fe­rier­te Dr. Lutz Vietor, ISG Berlin, zum Thema „Mög­lich­kei­ten und Grenzen des Beitrags der privaten Si­cher­heits­un­ter­neh­men bei der Be­kämp­fung des Ter­ro­ris­mus“. Weitere Re­fe­ren­ten waren u.a Herr J. Stru­emp­fel, Siemens AG, und Herr Vogelsang, Deutsche Bank AG. Auch sie re­fe­rier­ten zu ter­ro­ris­mus­be­zo­ge­nen Themen und stellten die Vor­ge­hens­wei­sen in ihren Un­ter­neh­men vor.


EBC ist eine Non-​Pro­fit-​Or­ga­ni­sa­ti­on mit führenden eu­ro­päi­schen Un­ter­neh­men als Mit­glie­dern, darunter ENI Italien, Deutsche Bank AG, Dresdner Bank AG, Fer­ro­staal AG, OAO Gazprom, Gaz de France, Win­ters­hall AG, E.ON Ruhrgas AG. Im Mit­tel­punkt der Tätigkeit stehen die Förderung der wirt­schaft­li­chen Ent­wick­lung und Ko­ope­ra­ti­on in der OSCE und die Un­ter­stüt­zung eines Dialogs zwischen Politik und Wirt­schaft. Die Ar­beits­kom­mit­tees leisten the­men­be­zo­ge­ne Beiträge. Dr. Vietor wurde als in­ter­na­tio­nal an­er­kann­ter Si­cher­heits­be­ra­ter ein­ge­la­den. Ein mo­di­fi­zier­ter Auszug seines Vortrages wurde in der WIK 01/2005 ver­öf­f­ent­licht.