Sicherheitsberatung Sicherheits- und Projektmanagement Sicherheitsausbildung Markensicherheitstechnik
  • Sicherheitsberatungen

    Sicherheitsberatungen Sicherheitskonzepte Sicherheitsmanagement   Analysen Planungen Projekte Ganzheitliche Lösungen

  • Ausbildung

    ROTEIV®-Bildungszentrum - die zertifizierte Sicherheitsfachschule in Berlin  Umschulungen Weiterbildungen Brand- und Arbeitsschutzausbildungen uvm.

  • Shop

    Technische Projekte, Markensicherheitstechnik und komplette Sicherungsanlagen Beratungsangebote oder Online im ROTEIV ® -Onlineshop

Nach einem bei ISG vor­lie­gen­den Ar­beits­vor­schlag eines Berliner Job­Cen­ters wird einem Ar­beits­su­chen­den eine 30-Std.-​Teil­zeit­stel­le für 1,50 €/Std. als Wach- und Strei­fen­dienst im öf­f­ent­li­chen Raum angeboten. Das wäre extrem un­ter­ta­rif­lich, sit­ten­wid­rig und insoweit ist wohl mit einem Lohn­aus­gleich zu rechnen, obwohl nicht explizid auf­ge­führt. Aufgaben sind die Fest­stel­lung von Sach­be­schä­di­gun­gen und deren Wei­ter­mel­dung an die Ord­nungs­äm­ter sowie die Kontrolle der Ordnung, Sau­ber­keit und Si­cher­heit. Die Tätigkeit ist aus­drück­lich als "Werk­schutz­fach­mann/-frau ..." be­schrie­ben, womit man wohl die ge­wer­be­recht­li­chen An­for­de­run­gen umgehen will, nur der po­ten­ti­el­le Ar­beit­ge­ber ist eine Detektei.

An­for­de­rung sind zwar ein Füh­rungs­zeug­nis ohne Eintrag, nicht jedoch die Un­ter­rich­tung oder Sach­kun­de­prü­fung nach §34a GewO, zumindest nicht nach dem Ar­beits­vor­schlag. Sollte dies noch vor­ge­se­hen sein, dann wäre der Einbruch in ge­werb­li­che Aufgaben noch of­fen­sicht­li­cher. Es hat den Anschein, dass nunmehr auch Kontroll-, Wach- und Si­che­rungs­auf­ga­ben durch so­ge­nann­te 1-​Eu­ro-​Jober gelöst werden sollen und damit Ar­beits­plät­ze bei den ge­werb­li­chen Anbietern der­ar­ti­ger Leis­tun­gen mit ta­rif­li­cher Ent­loh­nung bedroht sind oder gar nicht erst entstehen. Das sollte doch wohl so nicht sein, denn derartige Aufgaben kann jedes Si­cher­heits­un­ter­neh­men als Dienst­leis­tung erbringen?