Sicherheitsberatung Sicherheitsmanagement Sicherheitsausbildung Markensicherheitstechnik
  • Fotolia_90731499_M

Ziele von Wirt­schafts­schutz­maß­nah­men + Forensic Services

Kontroll- und Über­wa­chungs­hand­lun­gen sowie Un­ter­su­chun­gen im Rahmen des Wirt­schafts­schut­zes mit Forensic Services verfolgen dif­fe­ren­zier­te Ziele. Im Mit­tel­punkt stehen die operative Reaktion auf Angriffe, der Schutz von Betriebs- und Ge­schäfts­ge­heim­nis­sen sowie Patenten und Marken, die Be­kämp­fung von Ge­heim­nis­ver­rat, Kor­rup­ti­on und Wirt­schafts­sa­bo­ta­ge, die Un­ter­su­chung von Ver­dachts- und Scha­dens­fäl­len sowie prä­ven­ti­ve Maßnahmen zum Schutz vor der­ar­ti­gen Angriffen.

Nach KonTraG und den Fol­ge­rechts­vor­schrif­ten zählt dazu auch die Über­prü­fung interner Kon­troll­sys­te­me und deren Ver­bin­dun­gen zu Un­ter­neh­mens­si­cher­heit und Com­pli­an­ce Ma­nage­ment. Weiterhin dienen Kon­trol­len und folgende Un­ter­su­chun­gen auch der Über­prü­fung der Ver­trags­treue und ord­nungs­ge­mä­ßen Leis­tungs­aus­füh­rung, der Auf­de­ckung von Rechts­ver­let­zun­gen und Il­loya­li­tät sowie präventiv der recht­zei­ti­gen Reaktion auf An­halts­punk­te von Ver­trags­ab­wei­chun­gen, der Störung der Ab­lauf­or­ga­ni­sa­tio­nen und von ma­te­ri­el­len Grund­la­gen für Fehl­ent­wick­lun­gen.

ISG bietet an:

  • Beratung und Un­ter­stüt­zung bei Prä­ven­ti­on, Auf­de­ckung und Be­kämp­fung von Wirt­schafts­kri­mi­na­li­tät und ihren Vorstufen, von Ge­fähr­dun­gen und Schä­di­gun­gen von Un­ter­neh­men oder Pri­vat­per­so­nen durch kri­mi­nel­le Angriffe unabhängig von einer rechtlichen Relevanz (Vorbereitungshandlungen mit krimineller Energie) sowie vor­kri­mi­nel­le illoyale, si­cher­heits­re­le­van­te und schadenverursachende Hand­lun­gen. 
  • Er­ar­bei­tung von In­for­ma­tio­nen über Un­ter­neh­men und Personen. Im Rahmen eines Profiling werden Un­ter­neh­men und Personen im Zu­sam­men­hang mit Ver­dachts­mo­men­ten oder vor der Aufnahme von Ge­schäfts­be­zie­hun­gen bzw. der Ein­stel­lung in si­cher­heits­re­le­van­te Po­si­tio­nen umfassend bewertet.
  • Die Auf­de­ckung und Erst­un­ter­su­chung von Verdacht auf Ge­heim­nis­ver­rat und In­for­ma­ti­ons­ver­lus­ten, Kor­rup­ti­on, Un­ter­schla­gung, Untreue oder Betrug erfolgen kompetent im Ersten Angriff in Un­ter­neh­mens­ver­ant­wor­tung, bevor die Ent­schei­dung über die Hin­zu­zie­hung von be­hörd­li­chen Er­mitt­lungs­or­ga­nen getroffen wird.
  • Dieser Leis­tungs­be­reich kann ins­be­son­de­re auch Partner mit­tel­stän­di­ger Un­ter­neh­men sein, die selbst keine Si­cher­heits­ab­tei­lung mit diesen Fach­ge­bie­ten und Erfahrungen besitzen.
     

Mögliche Präventions- und Abwehrschwerpunkte bei einer Zusammenarbeit

  • (Feind­li­che bzw. illoyale) Über­nah­meversuche und Ab­wer­be­ver­su­che von Personal unter Un­ter­neh­men
  • Wirt­schafts- und Kon­kur­renz­spio­na­ge und un­er­wünsch­te Com­pe­ti­ti­ve In­tel­li­gence Ak­ti­vi­tä­ten
  • Sammlung und Verrat von Betriebs- und Ge­schäfts­ge­heim­nis­sen
  • Be­triebs­sa­bo­ta­ge und Sach­be­schä­di­gun­gen
  • Verstöße gegen das Wett­be­werbs­recht - un­er­laub­ter Wett­be­werb - Angebots- und Preis­ab­spra­chen
  • Kor­rup­ti­on - Be­ste­chung - Be­stech­lich­keit
  • Untreue und Un­ter­schla­gung
  • Ge­fähr­dun­gen der Ei­gen­tü­mer und deren Re­prä­sen­tan­ten durch Er­pres­sung, Nötigung, Bedrohung, Gei­sel­nah­me und Ent­füh­rung
  • Extern bedingte (nicht un­mit­tel­bar ver­hin­der­ba­re) Gefahren.